Leibrecht Consulting

Telefon 089-89979570
Telefax 089-89979571

info@leibrecht-consulting.de
Seminar

Seminarbeschreibung

Seminar Nr.:17-2022

Seminar - Brennpunkt: Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ("eAU")

Wichtige Informationen für den Start am 1.1.2023

Zum Thema:

Die verpflichtende Übermittlung der eAU durch die Praxen an die Krankenkassen war bislang für 2021 geplant. Die KBV (Kassenärztliche Bundesvereinigung) und der GKV-Spitzenverband haben stattdessen den Starttermin 1. Januar 2022 vereinbart, da die erforderliche technische Ausstattung in den Praxen vorher nicht flächendeckend sichergestellt war. Der Start der digitalen Weiterleitung von AU-Daten durch die Krankenkassen an die Arbeitgeber wurde vom Gesetzgeber auf den 1.Januar 2023 gelegt.

Zielgruppe:
Mitarbeiter in Personalabteilungen, Steuerkanzleien, Mitarbeiter der Lohn- und Gehaltsabrechnung, Unternehmer und Berater.

Seminarziele:

- Aktualisierung des Wissenstandes zum Themenkreis,

- optimale Vorbereitung zum Start am 1.1.2023,

- Verbesserung des Informationsmanagements und

- Entscheidungshilfen zur Verweigerung der Lohnfortzahlung.


Seminarinhalte:

- Was ist im Vorfeld zu beachten und welche Vorbereitungen sind sinnvoll?

- Technische Rahmenbedingungen

- Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen, brandaktuelle Urteile mit wichtigen Konsequenzen zur Lohnfortzahlung für den Arbeitgeber

- Wichtigste Vorraussetzung: Krankmeldung des Arbeitnehmers

- Informationsproblematik (Workflow) innerhalb des Unternehmens

- Problematik bei Verzögerung des Abrufes

- Wer trägt das Übermittlungsrisiko und mit welchen Konsequenzen?

- Einzelabruf oder Sammelabruf mit 2 Tagen Vorlauf? Was bedeutet das für die Lohnabrechnung?

- Keine Möglichkeit der differenzierten Einschätzung der „überlappenden Krankheiten“ mehr, blindes Vertauen in die EEL-Meldungen nötig?

Seminardauer:
2 Stunden